In Fiction Entertainment
Tourdates
Biography Deutsch
Was soll man großartig über Gernotshagen schreiben? Gernotshagen ist nunmehr seit mehr als 10 Jahren fest in der Paganszene integriert und mittlerweile europaweit intensiv auf Konzerten vertreten. Die Band wurde 1999 durch die Auflösung zweier Bands von B.Techet (Git), D. Möller (Voc), S. Beck (Bass) und M. Pomplun (Leadgit) gegründet. Im Jahre 2000 ergänzten dann S.Jung (Keys) und T.Völker (Drums) das Quartett. Diese Formation stand bis zum Jahr 2011, als Drummer T.Völker die Band verlies und M.Röll als sein Nachfolger Gernotshagen wieder komplettierte. Gernotshagen lässt sich nicht einem typischen Metalgenre zuordnen. Es ist nach eigener Aussage eine musikalisch experimentelle Mischung aus den verschiedensten Bereichen des Metals mit Einflüssen aus Klassik, Folk und gepaart mit viel Melodie. Eine atmosphärische Komposition durch den Gesang, welcher durchaus mit überwältigenden cleanen Passagen in Abwechslung mit aggressiven Growls das Gesamtbild komplettiert. Man kann Gernotshagen ganz einfach nicht vergleichen, da sie einen völlig eigenen Stil haben, den es in dieser Form noch nicht gibt. Nach einer etwas längeren Pause nach dem letzten Album „Weltenbrand – Die Banner hoch der Nacht entgegen" stehen Gernotshagen wieder in vollem Tatendrang für das nächste Album und erhoffen sich auch hier wieder mit etwas Anderem, aber dennoch im annähernden Stil an den Erfolg der bisherigen Werke anzuknüpfen.
Biography Englisch
As you all know, patience is rewarded the more, the more long one can bear the waiting. As well as here: apparently endlessly long lasted it until these studious Thuringian Pagan Metal heros had placed its new album spectacle ~Weltenbrand~ such brilliant ready. Yet the truly breathtaking gigantic musical goodness of this terrific epic grand masterpiece compensates even the most impatients among the fans of the East German horde in amply manner! As to expect, Gernotshagen have developed powerfully forwards and that immediately in all conceivable creative concerns: therefore the participants fortunately did lift their output generally and so these new songs are their very best until now at all. Superficial critics, who reproach the heathen heavy metal scene again and again gladly, that Pagan Metal became degenerated to a bloodless and empty genre, get by means of ~Weltenbrand~ such an extent fat and delicious feast pressed into the ears that it persistently deeply intoxicates the eardrums. With the help of a really bombastically sounding top production, these frenetic heathen power songs are all too easily able to raise the swirled up senses of the listeners into highest appreciative heights. Actually the conviction-culprits Gernotshagen produced its new compositions such completed and such convexed arranged, that this fantastic album advances with a big blow quickly to an classic of German Pagan Metal. The heathen heros around the shockingly expressive strong and glorious changeable vocal-master Askan prove to be absolute top adepts, which makes out of the majestic ~Weltenbrand~ an intense enjoyment matter with no loss or sign of abrasion.
© All Rights reserved by In Fiction Entertainment UG
~ impressum ~